Glaub an mich

Meine Füße tragen mich zu meinem Traum. Ich hab es fast geschaft,man glaubt es kaum. Der Weg zum Glück raubte mir Kraft,doch das mit dir hab ich nicht gerafft. Gehe ich einen Schritt nach vorne,enferne ich mich einen Schritt von dir. Immer weiter. Unaufhaltsam. Gehe ich weg von dir. Als ich meinte,du versperrst mir die Sicht,habe ich jetzt erst gemerkt wie ernst es dir ist. Ich hatte die Qual,der Wahl. Dich zu behalten oder meinen Traum zu leben. Doch diese Wahl,will ich nicht treffen. Ich will nur eins...Glaub an Mich.

8.8.11 11:54

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen